Spenden      

 

 

 

Tierheim Selb und Umgebung - Hunde suchen ein neues Zuhause

Sam

-reserviert-

Der im Juni 2015 geborene Australien Shepherd Rüde sucht dringend ein neues Zuhause ohne Kinder.

 

Er wurde 2018 im Tierheim abgegeben, weil er sich seinen Besitzern gegenüber aggressiv gezeigt hat.Im Tierheim lernte er langsam aber sicher, wieder Vertrauen zu fremden Menschen aufzubauen.Durch eine intensive Betreuung und durch ganz normales, vor allem respektvolles Verhalten von uns ihm gegenüber, wurde er ziemlich schnell zu einem Hund voller Lebensfreude, der gern draußen unterwegs ist.

Mittlerweile kennt er alles, was ein normales Hundeleben so erfordert. Sam wird sowohl körpersprachlich als auch mit Kommandos geführt.Er kann an lockerer, sowie ohne Leine laufen, läuft gern am Fahrrad mit und geht super gerne schwimmen.Mit anderen Hunden ist der kastrierte Rüde sozialverträglich und kennt auch Katzen im Haushalt.

Sam befolgt alle Kommandos sofort und gern und freut sich über jegliche Beschäftigung, genießt aber auch mal Ruhetage. Er muss nicht, wie oft angenommen, rassetypisch rund um die Uhr ausgelastet werden. Auch Stadt kennt und kann er, Eiscafe, Restaurant oder Hotel sind für ihn kein Problem, wenn seine Bezugsperson dabei ist und ihn konsequent durchs Leben führt. Sam fährt super gerne Auto und kann deshalb problemlos überall mit hingenommen werden.

Aufgrund seiner schlechten Erlebnisse (sowie seines aggressiven Verhaltens von früher gegenüber Fremden), vermitteln wir ihn nicht an Haushalte mit Kindern. Deshalb kennt und akzeptiert er ohne Probleme das Tragen eines Maulkorbes.

Wir wünschen uns eine einzelne Person oder auch ein Paar, was sich mit Hunden auskennt und vorrausschauend und achtsam ist. Er kennt es, in der Wohnung zu leben, mag es aber auch, durch einen Garten zu stromern. Sam kann zu Besuch mitgenommen werden, er muss sich dabei auf seinen Hundeführer verlassen können und bleibt brav an einem ihm zugeteilten Platz liegen. Früher hat Sam fremde Personen schon von weiten verbellt, mittlerweile akzeptiert er sie bis auf einen Meter um sich rum, solange sie ihn nicht einfach anfassen. Wird er angesprochen, zeigt er deutliches Meideverhalten und geht Situationen, die er nicht meistern kann, aus dem Weg.

Einfach zubeißen ist für Sam keine Option mehr. Natürlich wird er kein Schmusehund, der sich über jeden Fremden freut, aber über Personen, denen er vertraut (und das ist mittlerweile nicht mehr nur eine Bezugsperson), freut er sich wie verrückt und würde am liebsten in sie rein kriechen, was teilweise etwas frech ist :)

Sam kennt auch Situationen, wo Kinder um ihn herum spielen, selbst das hat der hübsche Rüde akzeptiert, weil er unterscheiden kann, wer etwas von ihm will bzw. von wem Gefahr ausgeht oder welche Situationen so in Ordnung sind. Immer die Anweisungen seiner Menschen im Hintergrund.

Mit Sam bekommt man einen super gut erzogenen Hund, der anfangs etwas Geduld und Zeit zum eingewöhnen erfordert, aber ein echter Kumpel im Leben ist und immer für jeden Blödsinn zu haben ist.

Sam befindet sich aktuell nicht im Tierheim, sondern auf einer Pflegestelle. Bitte melden Sie sich bei ersthaftem Interesse direkt bei Madeleine Thümmel, Tel.: 015252632005 .

Wir danken Bettina Vyrostko, Maike Markowski und Robert Gemeinhardt für die übernommene Patenschaft.

  • SamHerbst-044
  • SamHerbst
  • SamI-001
  • SamI-002
  • SamI-005
  • SamI-009
  • SamI
  • Sam_Winter_1
  • Sam_Winter_2
  • Sam_Winter_5
  • Sam_Winter_6
  • Sam_Winter_7

Tierheim Selb

Hafendecke 2
95100 Selb
09287/ 3741
info@tierheim-selb.de

Di-Mi, Fr-So von 16-18 Uhr geöffnet
Montag, Donnerstag geschlossen

Tierheimlädchen Selb

Martin-Luther-Platz 6
95100 Selb

Do + Fr von 15-18 Uhr geöffnet
Samstag von 10 - 13 Uhr geöffnet

TH Laden bachstr

Tierheimlädchen Selb

Bachstraße 1
95100 Selb

Do + Fr von 15-18 Uhr geöffnet
Samstag von 10 - 13 Uhr geöffnet